Berufliche Karriere

Karriereplan

Der wichtigste Wert unserer Kanzlei sind die Personen. Die Zufriedenheit unserer Klienten ist das Maß unseres Erfolges und die zentrale Achse unserer Tätigkeit. Deshalb teilen unsere Mitarbeitenden unsere Art der Ausübung der Anwaltstätigkeit, bei welcher der Einsatz und der Dienst am Klienten wesentlich sind.

Unsere Anwälte müssen solide Rechtskenntnisse aufweisen, Englisch sprechen (zusätzliche Sprachkenntnisse werden positiv gewertet) sowie verschiedene Qualitäten aufweisen, wie Verantwortlichkeit, Hingabe, Effizienz, Einsatz und die Fähigkeit zur Teamarbeit; zusätzliche persönliche Werte wie Ehrlichkeit, Empathie, gesunder Menschenverstand, Berufung zur Dienstleistung, Initiative und die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, müssen genauso gewährleistet sein.

Unser Karriereplan enthält eine Auswahl von Referenzen, die es unseren Anwälten erlaubt, die verschiedenen beruflichen Stufen sowie die Anforderungen dafür von Anfang an zu kennen. Der Karriereplan richtet sich primär nach dem Grad der juristischen Expertise, der Selbständigkeit in der Berufsausübung, den Fähigkeiten zur Klientenwerbung und –bindung und die Bewährung in der Ausübung dieser Aktivitäten. Die regelmäßigen Beurteilungsprozesse sind das Kernstück, welches erlaubt, die Mitarbeitenden in die jeweiligen Karrierestufen einzuteilen, gestützt auf die angeeigneten Kompetenzen und Kenntnissen.

Weiterbildungsprogramm

Unsere Kanzlei ist von der Notwendigkeit der beruflichen Weiterbildung überzeugt, um ein hohes Dienstleistungsniveau garantieren zu können, welches unsere Klientschaft zufriedenstellt. Deshalb stellen wir unseren Mitarbeitenden ein integrales Weiterbildungsprogramm zur Verfügung.

Das Ziel dieses Programms ist es, unsere Anwälte in ihrer Karriereentwicklung zu begleiten und ihre Kenntnisse und Talente zu fördern, sowie gleichzeitig die Dienstleistungserbringung unseres Teams zu stärken. Die Weiterbildung findet einerseits in internen Workshops statt oder beinhaltet die Teilnahme an externen Kursen und Seminaren. So werden z.B. Fremdsprachkenntnisse gefördert und eine permanente Aktualisierung der Rechtskenntnisse gewährleistet.